Start unserer Reihe „Rehasport Helden!“ Dürfen wir Vorstellen? André Vogel vom Fit ´n´ mobil – Reha- und Gesundheitssport e.V.

Über André Vogel

André Vogel hat Kontakt mit uns aufgenommen und uns seinen YouTube-Kanal empfohlen. Nichts Besonderes sollte man denken und haben uns seine Person einmal genauer angeschaut. Dabei waren wir sehr positiv überrascht. So sehr, dass wir uns bereit erklärt haben, einen Bericht über das „Stehaufmännchen“ zu verfassen.

Auf unsere Frage nach seiner Motivation bzw. dem Hauptgrund für seine Rehasportangebote, antwortete André uns Folgendes:

„Der Hauptgrund ist mein schwerer Unfall. Die vielen Rehasport Standorte entstanden, weil meine Mutter in Leipzig arbeitet und in Langenreichenbach wohnt (ca. 50km Strecke). Sie selbst musste zum Rehasport immer Dienstag abends (19Uhr) nach Torgau fahren (ca. 13km in die andere Richtung). Die zusätzliche Fahrerei hat sie oftmals sehr viel Überwindung gekostet. Deshalb blieb sie auch ab und zu Zuhause, weil sie nicht mehr fahren wollte – vor allem im Winter.

Ich selbst leide unter Epilepsie, Herzrhythmusstörungen und Schuppenflechte. Im Rehasport habe ich endlich etwas gefunden, wo ich trotz meiner Einschränkungen anderen Leuten helfen kann und Spaß dabei habe!“

Wir finden, genau diese Helden bzw. mehr solcher Menschen, braucht der Rehabilitationssport in Deutschland!

 

Meilensteine

Andre Vogel ist seit 2016 ausgebildeter Rehasport Übungsleiter (Orthopädie 2016), leidenschaftlicher Amateurkegler und Hauptverantwortlicher des Fit ´n´ mobil – Reha- und Gesundheitssport e.V.. Sein Weg zum Rehabilitationssport ist leider ein tragischer. So erlitt er am 23.09.2011 einen schweren Arbeitsunfall, der erst einmal sein Leben veränderte.

Zeitungsartikel-zu-Behinderten-Kegler-Andre-Vogel-aus-EilenburgMit zahlreichen Rehamaßnahmen sowie Physiotherapiesitzungen kämpfte er sich wieder ins Leben zurück. Dabei kam er das erste Mal in Kontakt mit Rehasport. Das ärztlich verordnete Gruppentraining faszinierte ihn so sehr, dass er sich mit dem Thema ausgiebig beschäftigte. 2013 absolvierte er dann erfolgreich seine Ausbildung zum Vereinsmanager.

Meilensteine auf dem Weg zum Rehasport Anbieter.

  • 2016: Aktiv im Rehasport seit April 2016 mit dem Kegelverein Eilenburg
  • Erste Leitung einer Rehasport Gruppe in Langengreichenbach
  • Ausbau der Rehasportkurse in Eilenburg sowie der Gemeinde Mockrehna
  • 2017: Einlieferung mit Herzrhythmusstörungen in Krankenhaus
  • Gründung des Fit ´n´ mobil e.V. im Dezember 2017
  • 2018: Kooperation mit dem TSV Röcknitz und SV Jesewitz
  • Projekt: Rehasport im ländlichen Raum der Dübener Heide
  • Ausbau der Standorte in Laußig, Kossa, Trossin, Schöna, Doberschütz und Sprotta
  • Weitere Rehasport Standorte in Machern, Eilenburg, Torgau sowie Schildau
  • 2021: Start des YouTube Kanals Rehasport zu Hause mit fit ’n‘ mobil e.V.
  • Seit 01.02.2021 bietet André auch Tele-/Online-Rehasport an

 

fit ´n´ mobil Reha- und Gesundheitssport e. V.

Logo Fit n mobil - Reha- und Gesundheitssport e. V. für Rehasportangebote in 04838 Eilenburg und Umgebung

Der Reha- und Gesundheitssportverein fit ´n´ mobil, hat seinen Sitz in 04838 Eilenburg. In Kooperation mit Vereinen aus der Region, soll Menschen mit körperlicher Beeinträchtigung, durch Rehasport geholfen werden. Des Weiteren unterstützt er (potentielle) Rehasportanbieter bei der Organisation, Durchführung sowie Abrechnung des Rehasports.

 

Philosophie

Rehasport Übungsleiter Andre Vogel - Vorsitzender von Fit ´n´ mobil – Reha- und Gesundheitssport e.V. beim GesundheitstrainingRehasportler sollen, insbesondere aus der näheren Umgebung einfach bzw. leicht am Rehasport teilnehmen können. Dieser regionale Bezug ist dem Verein sehr wichtig und hat auch oberste Priorität. Natürlich ist der Grundgedanke, alle Menschen zu unterstützen, die unter körperlichen Beschwerden leiden. Ebenso freut es den Rehasportverein, wenn er weitere regionale Einrichtungen zur Einführung von Rehasport Angeboten motivieren bzw. unterstützen kann.

 

Zielgruppe

Zur Zielgruppe des Rehasportvereins gehören alle Patienten aus der Region. Besonders spezialisiert sind die Verantwortlichen Übungsleiter auf Gymnastikgruppe, Orthopädie sowie Innere Medizin. Des Weiteren gibt es auch die Möglichkeit für Rehasport im Wasser und neuerdings für Tele- / Online Rehasportkurse.

 

Primäre Ziele für Rehasportler

Alle Rehasportler sollen wieder in ihr Berufs- bzw. Alltagsleben zurückfinden und generell in die Gesellschaft integriert sein. Besonders die Zurückerlangung des Selbstbewusstseins steht bei allen Gruppenkursen im Mittelpunkt. Dabei müssen Entfernung bzw. Anfahrtsweg für jeden so kurz wie möglich sein.

Außerdem sollen keinen größeren Wartezeiten für Rehasportler aufkommen. Infolgedessen sparen Teilnehmer kostbare Zeit, Geld und Nerven. In Langenreichenbach Azberg, Eilenburg sowie Machern verlaufen alle geplanten Ziele nach Plan. Knapp 100 Teilnehmer profitieren von einer unkomplizierten Teilnahme an den angebotenen Rehasport Kursen.

 

Kooperation

Der Rehasportverein freut sich über jede Unterstützung bzw. Kooperation. Gemeinsam für mehr Freude bei Menschen zu sorgen lautet die Philosophie – idealerweise noch vor der Haustür bzw. in der Region. Wer mehr über den Verein erfahren möchte, kann sich die Vereinssatzung durchlesen, auf der Webseite vorbeischauen oder direkt Kontakt zu Andre Vogel (kontakt@fit-n-mobil.de) aufnehmen.

 

Andre Vogel auf Social Media

Mit viel Hingabe, Leidenschaft und stetigem Verbesserungsprozess, widmet sich André Vogel seinen Social Media Kanälen. Neben LinkedIN, Facebook oder Instagram, bespielt er mehrere YouTube Kanäle. Sein aktuellestes Projekt ist der Kanal „gugga-ma“. Der Kanal hat binnen weniger Tage bereits über 100 Follower und über 1500 Klicks. Die zwei beliebtesten Videos haben wir hier einmal eingebunden. Folgen Sie ihm gerne, damit wir das angestrebte Ziel von 150 bzw. 200 Followern bald erreichen!

 

 

Über die Serie Rehasport Helden

Unser lieber André hat eine beeindruckende Reise hinter sich. Von vielen Schicksalsschlägen gekennzeichnet, macht er einfach das Beste daraus und hilft dabei sogar noch anderen. Das verdient eine große Anerkennung. Solche Geschichten machen wir sehr gerne bekannt, weil wir Freunde des Rehasports sind und solche Kämpfer bewundern.
An dieser Stelle wünschen wir Dir, André, persönlich und beruflich weiterhin nur das Beste und verfolgen deine Story weiterhin!

Wenn Sie eine spannende Geschichte in Bezug auf Rehasport haben oder anderen Menschen Mut machen, dann fragen Sie uns über das Kontakt-Formular an.
Bitte beachten Sie, dass dieses Informationsportal „nur“ nebenher betrieben wird und eventuell nicht alle Helden-Geschichten (sofort) veröffentlicht werden können. Wir geben uns aber Mühe!

Für faire Angebote in Sachen Rehasport Marketing steht die Marketingwelt Lipp gerne für Sie bereit. Als bundesweit führende Experten in Sachen Rehasport Vermarktung (z.B. Marketingberatung, Webdesign + SEO-Marketing oder Design + Erstellung von Werbemitteln), kennen wir die Bedürfnisse, aber auch die Budgets, von Rehasport Einrichtungen bestens.

--